Warumfragen

Warum ist es einfacher nachzuplappern
Was andere so sagen
Als selber zu denken

Warum sehnen sich manche
Nach einem alleine
Der das Land regiert

Warum können Menschen
Ihren Nachbarn nicht akzeptieren
Wenn er irgendwie anders ist

Warum ist es einfacher
Im anderen den Sündenbock zu suchen
Anstatt Verantwortung zu tragen

Warum meinen einige Menschen
Im Namen des Volkes
Sprechen oder gar handeln zu dürfen

Warum verstecken sich Menschen
Hinter Masken
Anstatt authentisch zu sein

Warum sind Menschen in der Lage
Als Selbstmörder und Terrorist
Andere Menschen mit in den Tod zu reißen

Warum sind Habgier und Neid
Die Triebfeder
Und nicht Geben und Lassen

Warum muss es immer Mehr und Größer sein
Um was zu gelten
Um sich zu behaupten

Warum ist die Macht des Geldes
Die größte Macht
Über Menschen

Warum zählt nicht mehr der Einzelne
Individuelle und einfache und einzigartige Mensch
Mit seiner Persönlichkeit

Wer bin ich schon

Nicht der große Zampano
Keinesfalls mehr sein als schein
Lieber weniger
Und leise und einfach
Nicht in der ersten Reihe
Keine großen Reden schwingend
Ohne Ellenbogen

Nicht so tun als ob
Vielmehr dezent
Zärtlich und sinnlich
In mir
Verstehen suchend
Verletzlich in der Seele
Verantwortung tragend

Mit Liebe für Menschen
Die sind wie sie sind
Fühlend
Nackt ohne Maske
Nicht ohne ein Lachen
Aber nie
Über dich

Die Integration geht baden

Bademoden haben sich über die Jahrtausende verändert. In der Antike haben zumindest die Männer in den Thermen nackt gebadet. Im 18. Jahrhundert haben Männer und Frauen getrennt gebadet und trugen Badebekleidung, da es im Wasser oft unmöglich war, die Geschlechter voneinander getrennt zu halten. Ganzkörperbedeckung war zu Beginn des öffentlichen Badebetriebes im 19. Jahrhundert für Frauen und Mädchen üblich.

In der heutigen Zeit ist der Burkini großes Thema. Der Burkini (auch Burqini oder Bodykini) ist ein zweiteiliger Schwimmanzug für Frauen. Er ist aus Elastan gefertigt und hat eine integrierte Kopfbedeckung.

„Die Integration geht baden“ weiterlesen

Über das Böse 

Wie kommt das Böse in den Menschen? Die Gründe werden sehr verschieden und vielfältig sein. Vieles, was ein Mensch machen muss, macht seine Seele kaputt. Stumpft seine Gefühle ab.

Ein Soldat, der in den Krieg ziehen musste, wie mein Vater als junger Mann, erlebte Schreckliches. Musste gehorchen. Und morden. Andere Menschen töten. Die Seele. Die Gefühle zerbrechen. Wer das überlebt, ist für sein Leben lang zerstört. Am Körper aber auch in der Seele. Das ist ein hoher und schlimmer Preis. Sein Erleben gibt er aber weiter, an seine Mitmenschen, vielleicht seine Kinder. Sie ertragen diesen zerstörten Menschen und können ihn nicht verstehen. Sie leiden unter ihm. Seiner Wut. Seiner Verletzung. Seiner Ungerechtigkeit. Er hat sich nicht mehr im Griff. Hat jede Hemmung verloren. Im Krieg. Danach. Seine Gewalt lebt weiter. Damit macht er seine Mitmenschen krank. In ihrer Seele. So entsteht ein Kreislauf. Die Spirale des Leidens. Die Menschheit ist gefangen in diesem Strudel.

„Über das Böse “ weiterlesen